Silikon-Schläuche

Silex fertigt kundenspezifische Silikonschläuche für die verschiedensten Anwendungen auf modernen waagerechten und senkrechten Extrusionsanlagen.

Silex realisiert Silikonschläuche mit Innendurchmessern von 0,3 mm bis 140 mm und Wandstärken von 0,3 mm bis 20 mm.

Dank der „in-house“-Herstellung der Mischungen, können die physikalischen und chemischen Eigenschaften der Schläuche individuell eingestellt werden. Silex verarbeitet Standardsilikonkautschuke (MVQ) in Shore A Härten von ca. 10 bis ca. 90 sowie spezielle Silikonkautschuke für Tieftemperaturanwendungen (PMVQ) und Fluorsilikonkautschuke (FMVQ) für Anwendungen in Kontakt mit Benzinen, Ölen und organischen Lösungsmitteln.

Für spezielle Anforderungen sind auch Silikon-Schaum-Schläuche mit sehr geringen Dichten realisierbar. Für Druckanwendungen werden sog. Silikon-Druckschläuche mit einer oder mehreren Textilverstärkungen aus Polyester, Glasseide oder Aramid umflochten.

 

Allgemeine Eigenschaften

  • Exzellente Heißluftbeständigkeit (Sondermischungen bis 300°C).
  • Sehr gute UV-, Ozon- und Witterungsbeständigkeit (ohne Alterungsschutzmittel).
  • Gute chemische Beständigkeit.
  • Nahezu unveränderte physikalischen Eigenschaften über einen großen Temperaturbereich (-45°C bis 180°C).

 

Spezialitäten / Besonderheiten

  • Elektrisch leitfähig.
  • Einbindung von Fäden als Strecksicherung zur „dehnungsfreien“ Montage.
  • Aufbringen von Selbstklebebändern als Montagehilfe.
  • Herabsetzung des Reibungskoeffizienten durch Modifizierung der Oberfläche (weniger gummistumpf).
  • Verklebung oder Vulkanisation zu Ringen oder Rahmen.
  • Lieferung geschnittener oder gestanzter Abschnitte.
  • Beschriftung (Druck / Laser).

Die Aufmachung der Schläuche erfolgt in aller Regel nach Ihren Vorgaben und Wünschen. Standard ist das lose Aufrollen oder Aufwickeln auf Spulen.

 

 

 

Übersicht

Silikon-Druck-Schläuche

Physikalische Eigenschaften

  • Shore A Härten von 60-90
  • Transparent oder nach RAL eingefärbt

Lebensmittelanwendungen

  • EU 1935/2004
  • BFR XV
  • FDA §177.2600

Trinkwasseranwendungen

  • KTW
  • BS 6920
  • W 270

Technische Medizinanwendungen

  • USP Klasse 1-6
  • Europ. Pharmacopea

Textilverstärkung

  • Polyester (hohe Druckfestigkeit / hohe dynamische Belastung)
  • Glasseide (hohe Druckfestigkeit / hohe Temperaturbeständigkeit / geringe dynamische Belastung)
  • Aramid (hohe Druckfestigkeit / hohe Temperaturbeständigkeit / hohe dynamische Belastung)

Mehrschichtiger Aufbau zur Erhöhung der Druckfestigkeit möglich.

Silikon-Druck-Schläuche

Silikon-Schaum-Schläuche

Physikalische Eigenschaften

  • Dichten von 0,3 g/cm³ bis 0,8 g/cm³
  • Geschlossen- oder offenzellig
  • Sehr gutes Schall- und Wärmeisolationsvermögen (Wärmeleitfähigkeit: 0,07 W x m-1 x K-1)
  • Hohes Dichtungsvermögen durch leichte Komprimierbarkeit und sehr gutes Rückstellvermögen (Ausgleich von Toleranzen)
  • Nach RAL eingefärbt
  • Selbstverlöschende Einstellung möglich

Lebensmittelanwendungen

  • BFR XV
  • FDA §177.2600
Silikon-Schaum-Schläuche

Silikon-Schläuche

Physikalische Eigenschaften

  • Shore A Härten von 10-90
  • Zugfestigkeiten von 8-12 MPa
  • Bruchdehnungen von bis zu 1000 %
  • Weiterreißfestigkeiten von 15 bis 40 kN/m
  • Transparent oder nach RAL eingefärbt

Lebensmittelanwendungen

  • EU 1935/2004
  • BFR XV
  • FDA §177.2600

Trinkwasseranwendungen

  • KTW
  • BS 6920
  • W 270

Technische Medizinanwendungen

  • USP Klasse 1-6
  • Europ. Pharmacopea

Schwerentflammbarkeit

  • DIN 45545
  • UL 94
  • DIN 4102
  • BS 6853
  • NFF 16101
Silikon-Schläuche